Verfahrensbionik

Nicht nur natürliche Konstruktionen kann man auf ihre technische Verwertbarkeit abklopfen, sondern mit besonderem Vorteil auch Verfahren, mit denen die Natur die Vorgänge und Umsätze steuert. Eines der wesentlichsten Vorbilder ist die Photosynthese im Hinblick auf eine zukünftige Wasserstofftechnologie. Weiter könnten Aspekte der ökologischen Umsatzforschung mit großem Gewinn untersucht werden im Hinblick auf die Steuerung komplexer industrieller und wirtschaftlicher Unternehmungen. Schließlich sind die natürlichen Methoden des totalen Rezyklierens, des (fast vollständigen) Vermeidens von Deponiematerial, wert, in allen Details auf eine Übertragbarkeit untersucht zu werden.

Fallbeispiel: Photosynthesen. Alle Spezialwege der Photosynthese oder Lichtumsetzung beispielsweise auch bei Bakterienrhodopsinen und in der Netzhaut von Wirbeltieraugen werden zur Zeit energisch untersucht. Sollte es gelingen, aus diesen Anregungen - etwa durch geeignete Einlagerung von photorezipierenden Molekülen in künstlichen Membranen - die Energie des Sonnenlichts auf relativ einfache Weise zu benutzen, um beispielsweise aus Wasser Wasserstoff (Abb.) und Sauerstoff freizusetzen, so wäre dies ein ganz entscheidender Schritt.